Unsere Kinder

So tapfer, so dankbar

Sorgenkinder lernen wieder lächeln

Sie kommen aus der Dritten Welt, sind traumatisiert. Sie können sich die ärztliche Versorgung nicht leisten; oder eine professionelle Versorgung in ihrer Heimat ist aufgrund der Schwere einer Fehlbildung oder Verletzung nicht möglich. Die Bene-Maxilla-Stiftung und das Universitätsklinikum Würzburg helfen diesen Kindern.

Matias und Sivi

Barotali

Ortiknissa

Aziza Palacio

Maravilha (alle Fotos: Universitätsklinikum Würzburg)

WENN SIE HELFEN WOLLEN

Spendenkonto:
BENE.MAXILLA.STIFTUNG
Sparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE17 7905 0000 0046 8966 19
SWIFT-BIC: BYLADEM1SWU

Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen.

Mahatma Gandhi